Musterberechnung einkommensteuer

Die Obergrenze des nicht steuerpflichtigen Einkommens für eine Einzelperson wird auf 2,5 000 Rs. festgesetzt. Sie können jedoch auch einen Rabatt von Rs 2.500 nach Abschnitt 87A erhalten, wenn Sie ein Gesamteinkommen von weniger als 3,5 Litern Rs für das GJ 2018-19 haben. Ab dem GJ 2019/20 wurde der Rabatt auf 12.500 Rs. für ein Einkommen von weniger als 5 Lakh Rs. erhöht. Das bedeutet also, dass eine Person, die weniger als 5 Lakh verdient, ab dem GJ 2019/20 keine Einkommensteuer mehr entrichten muss. Wenn Sie Steuersparanlagen nach Abschnitt 80C von bis zu Rs 1,5 lakh haben, dann müssen Sie keine Steuern zahlen, bis Rs 6.5 lakhs Der Einkommensteuerrechner für Budget 2020 Vorschläge ist bereit. Die Vorschläge von Nirmala Sitharaman für den Haushalt 2020 haben eine neue Option für Einzelpersonen eingeführt – sie können sich entweder an die alte Methode halten oder neue Steuersätze und Platten einführen, wenn sie fast 70 Ausnahmen aufgeben. Dieser Financial Express – EY umfassende Einkommensteuerrechner 2020 berücksichtigt nun auch die neue Option. Also, finden Sie heraus, mit diesem Einkommensteuerrechner 20, wenn Sie sich an die alte Methode halten oder auf Ausnahmen wie HRA, LTA, Investitionen nach Abschnitt 80C verzichten sollten.

Finden Sie heraus, Auswirkungen des Budgets auf Ihre Einkommensteuerauszahlung:(Hinweis: Dieser Rechner ist für ansässige Personen unter 60 Jahren. Diese Steuerberechnung unterliegt gegebenenfalls geringfügigen Entlastungen. Dieser Rechner berücksichtigt keine Inter-Head-Verlustanpassungen.) Egal, ob Sie für ein Unternehmen arbeiten oder ein Unternehmen führen, es ist unerlässlich, dass Sie jedes Jahr Steuern auf Ihr Einkommen zahlen und es einreichen. Die gezahlte Einkommensteuer hängt von mehreren Parametern ab – dazu gehören Einkommen & Quellen, Alter, Befreiungen und Investitionen, die steuerlich abzugsfähig sind. Lassen Sie uns im Detail erklären, wie dies funktioniert. Das Gesetz sieht vor, dass, wenn ein Steuerpflichtiger bestimmte bestimmte Ausgaben erleidet oder Investitionen in bestimmte bestimmte Instrumente tätigt, der Betrag der Ausgaben/Investitionen als Abzug von GTI zulässig sein kann, um zu Gesamteinnahmen zu gelangen. Dies bietet den Steuerzahlern die Möglichkeit, Steuern zu planen. Einige der gemeinsamen Abzüge, die den Steuerpflichtigen zur Verfügung stehen, sind unter anderem gemäß Section 80C, Section 80D, Section 80CCD, Section 80CCE, Section 80E, Section 80G des Act. Hier sind ein paar populäre Einkommensteuerabzüge, die Steuerzahler in der Regel in Anspruch nehmen: Neha hat Einkommen aus Zinsen aus Sparkonto von Rs 8.000 und ein festes Einlagenzinseinkommen von Rs 12.000 im Laufe des Jahres.

Neha hat einige Investitionen getätigt, um die Einkommensteuer zu sparen. PPF-Investition von 50.000 Rs. ELSS Kauf von Rs 20.000 im Laufe des Jahres. LIC-Prämie von 8.000 Rs. Krankenversicherung in 12.000 Rs. Hier sind die Abzüge, die Neha nach der alten Steuerregelung geltend machen kann. Sie können Ihr zu versteuerndes Einkommen und die steuerpflichtige Steuer auf der Registerkarte Zusammenfassung sehen! viii) Zinsen nach Abschnitt 24 für selbst genutzte oder leerstehende Immobilien gemäß Abschnitt 23 (Abschnitt 2) (Abschnitt 2). (Verluste aus dem Kopfeinkommen aus dem Hauseigentum für das gemietete Haus dürfen nicht unter einem anderen Kopf verrechnen werden und würden nach geltendem Recht vorgetragen werden dürfen); Höhe der Zinserträge aus fester / wiederkehrender Einzahlung. Im Falle eines Steuerpflichtigen, dessen Gesamteinkommen 5 Lakhs nicht übersteigt, ist der Rabatt nach Abschnitt 87A in höhe von 12.500 Rs. Einkommen aus anderen Quellen verfügbarJedes Einkommen, das nicht unter einen anderen Einkommensleiter wie Gehalt, Hauseigentum, Gewerbe und Beruf und Kapitalgewinn eingestuft ist, fällt unter die Einkommenskategorie aus anderen Quellen. Diese Erträge umfassen in erster Linie Zinserträge aus Sparkassenkonto, Einlagen etc. Lotterieerträge, Dividendenerträge usw.

Ein Steuerpflichtiger, dessen Gesamteinkommen die Grundfreistellungsgrenze überschreitet oder bestimmte andere Bedingungen erfüllt (z. B. im Besitz ausländischer Vermögenswerte), ist verpflichtet, Einkommensteuererklärungen (ITR) einzureichen. Das Format der ITR wird von den Steuerbehörden jedes Jahr vorgeschrieben und die Nichteinreichung von ITR-Ergebnissen vor Fälligkeit könnte zu Zinsen, Strafen und Strafverfolgung führen.